01. + Das Buch der königlichen Kunst
Einleitung
DAS LICHT VOM HIMAVAT UND DIE WORTE DER MEISTER
Der Leuchtende dem Suchenden
Die Ernte (Die im Geistigen Fruchtbringenden betreffend)
Das unendlichfältige Eine
Erkenne dich selbst
Von den geistigen Meistern
Gefahr der Eitelkeit
AUS DEN LANDEN DER LEUCHTENDEN
Die Schwelle
Die Frage des Königs
Die Wanderung
Osternacht
Vereinung
DER WILLE ZUR FREUDE
Allen, die zum Lichte streben
Die Lehre (Die Lehre vom Willen zur Freude!)
AUSKLANG (Spruchhaft)
02. + Das Buch vom lebendigen Gott
Geleitwort
Die Hütte Gottes bei den Menschen
Die „Weiße Loge” (Eine Berichtigung!)
Übersinnliche Erfahrung
Der Weg (Der Weg zu wirklicher Erleuchtung!)
En sôph (Vom Seienden aus sich selbst!)
Vom Suchen nach Gott
Von Tat und Wirken
Von Heiligkeit und Sünde
Die okkulte Welt
Der verborgene Tempel
Karma (Das Wirkliche im indischen „Karma”-Begriff!)
Krieg und Frieden
Die Einheit der Religionen
Der Wille zum Licht
Die hohen Kräfte des Erkennens
Vom Tode
Vom Geiste
Der Pfad der Vollendung
Vom ewigen Leben
Im Osten wohnt das Licht
Glaube, Talisman und Götterbild
Die Magie des Wortes
Ein Ruf aus Himavat
Eucharistie (Rhythmische Gestaltung)
Epilog
03. + Das Buch vom Jenseits
Einleitung
Die Kunst zu sterben
Vom „Tempel der Ewigkeit” und der Welt des Geistes
Das einzig Wirkliche
Was ist zu tun?
04. + Das Buch vom Menschen
Einführung
Das Mysterium „Mann und Weib”
Der Weg des Weibes
Der Weg des Mannes
Ehe
Das Kind
Die neue Menschheit
Ausklang
Letzte Lehre (Spruchhaft)
05. + Das Buch vom Glück
Präludium
Die Pflicht, glücklich zu sein
„Ich” und „Du”
Liebe
Reichtum und Armut
Das Geld
Optimismus
Schlusswort
06. + Der Weg zu Gott
Wahn und Glaube
Gewisses Wissen
Traum der Seelen
Wahrheit und Wirklichkeit
Ja und Nein
Der große Kampf
Die Vollendung
07. + Das Buch der Liebe
Einführungsworte
Der größte Liebende
Vom Urfeuer der Liebe
Erlösungslicht
Die Schöpferkraft der Liebe
08. + Das Buch des Trostes
Von Leid und Leidestrost
Von des Leides Lehre
Von allerlei Torheit
Von der Trostkraft der Arbeit
Vom Troste der Trauernden
09. + Das Buch der Gespräche
Bekenntnis (Gedicht)
Wissen und Geschehen
Licht und Schatten
Die Macht des Geistes
Das Kleinod des Herzens
Überkehr
Das Gespräch vom innersten Osten
Das Gespräch vom Scheiden des Vollendeten
Der Blumengarten
Die schlechten Schüler
Die Nacht der Prüfung
Individualität und Persönlichkeit
Das Reich der Seele
Das Finden seiner selbst
Von den älteren Brüdern der Menschheit
Magie (Im höchsten geistigen Sinne!)
10. + Das Geheimnis
Beginn (Titel des ersten Kapitels! Alle in Erzählungsform.)
Das Gespräch am Strande
Santo Spirito
Südliche Nacht
Die Felseninsel
Die Fahrt auf dem Meere
Nachwort
11. + Die Weisheit des Johannes
Einführung (Titel des ersten Kapitels!)
Das Bild des Meisters (Der Evangelien!)
Des Leuchtenden Erdenweg
Der Ausklang (Des Erdendaseins Jesu!)
Die Sendschrift
Die reine Lehre
Der Paraklet
Schlusswort (Teil des Textes!)
12. + Wegweiser
Verheißung
Erscheinung und Erlebnis
Erkenntnis und Lehre
Lesen lernen!
Briefe
Personenkult
Kritiktrieb
Wer war Jakob Böhme?
Die Macht der Krankenheilung
Gefahren der Mystik
    IN GEBUNDENER REDE
Tempel der Tiefe
Außen und Innen
Weisheit
Vieleinheit
Geheimnis des Wassers
Mahnwort
Das Ewige
Sinfonia
Mysterium magnum
Heimkehr
Gegensätzlich
Seltsame Suchende
Allzuwürdevolles Wesen
Nötige Strenge
Den Wohlmeinenden
Konsequenz
Freundesfreiheit
Blüte oder Frucht
Weise Verteilung
Der Neunmalkluge
Die Überheblichen
Rat    
13. + Das Gespenst der Freiheit
Fatamorgana
Notwendigkeit
Gemeinsamkeit
Autorität
Parteisucht
Fehlwirtschaft
Konkurrenz
Schlagwortwahn
Selbstdarstellung
Religion
Wissenschaft
Wirklichkeitsbewusstsein
14. + Der Weg meiner Schüler
Wer mir als Schüler gilt
Notwendige Unterscheidung
Unnötige Selbstquälerei
Unvermeidliche Schwierigkeiten
Dynamischer Glaube
Das ärgste Hindernis
Der Schüler und seine Gefährten
Innenleben und Außenwelt
Wie meine Bücher gebraucht werden wollen
15. + Das Mysterium von Golgatha
Einführung
Das Mysterium von Golgatha
Der furchtbarste unserer Feinde
Liebe und Hass
Seelisches Wachstum
Geistige Führung
Okkultistische Übungen (Ablehnend!)
Mediumismus und künstlerisches Schaffen (Den Gegensatz aufweisend!)
An der Quelle des Lebens
Die Aufnahme in die Weisse Loge
Törichte Erfindungen (Allzubelesener!)
16. + Kultmagie und Mythos
Vorbemerkung
Das Werk des Menschen
Mythos und Wirklichkeit
Mythos und Kult
Kult als Magie
Magie und Erkenntnis
Das innere Licht
Die Folgerung
17. + Der Sinn des Daseins
Zuruf (An den Suchenden!)
Die Sünde der Väter
Das höchste Gut
Der „böse” Mensch (Hier auch Tierpsychologisches!)
Bekundung der Lichtwelt
Bedeutung des Schweigens
Wahrheit und Wahrheiten
Beschluss
18. + Mehr Licht
Zu diesem Buch
Geleitwort
Denen, die des Schlafens müde wurden
Die Baumeister am Dome der Menschheit
Theosophie und Pseudotheosophie
Von den drei Stufen („Natur”, Seele, Geist!)
Was es zu fassen gilt
Das Mysterium der künstlerischen Ausdrucksform
Westöstliche Magie (Kabbalah!)
Das Licht des Geistes im Christentum
Das Geheimnis der alten Dombauhütten
Vom rechten Gottesdienst
19. + Das Hohe Ziel
Leitwort
Der Ruf des Geistes
Die zwei Wege
Vom Suchen und Finden
Vom ewigen Lichte
Von des Lichtes Farben
Vom hohen Ziele
Von den Wegen der Alten
Vom Segen der Arbeit
Von der Macht der Liebe
Der Meister von Nazareth
20. + Auferstehung
Vorwort
Auferstehung
Das Wissen der Weisen
Gesetz und Zufall
Vergebliche Mühe
Okkultistischer Karneval
Innere Stimmen
Magie der Furcht
Grenzen der Allmacht
Das neue Leben
Festesfreude
Wert des Lachens
Selbstüberwindung
Vollendung
21. + Welten
Zur zweiten Auflage
Vorwort
Die Führung
Die Rückkehr
Die Gesichte
Ausklang
22. + Psalmen
Inferno
Erlösung
Erkenntnis
Verheißung
Befreiung
Erfüllung
23. + Die Ehe
Von der Ehe hehrer Heiligkeit
Von der Liebe
Von der Gemeinsamkeit
Von Leid und Freude
Von Versuchung und Gefahr
Vom Zwang des Alltags
Vom Willen zur Einigkeit
Von der Vererbung des Glücks
Von ewiger Verbundenheit
24. + Das Gebet
Das Mysterium des Betens
Suchet, so werdet ihr finden!
Bittet, so werdet ihr empfangen!
Klopfet an, so wird euch aufgetan!
Geistige Erneuerung
So sollt ihr beten!
25. + Geist und Form
Die Frage
Außen und Innen
Wohnstatt und Werk
Form der Freude
Des Leides Form
Die Kunst des Lebens
26. + Funken / Mantra Praxis
Funken (Deutsche Mantra)
Mantra-Praxis (Eine Erläuterung)
27. + Worte des Lebens
Anruf
Ich
Einkehr
Liebe
Tat
Kampf
Friede
Kraft
Leben
Licht
Vertrauen
Erleuchtung
Gelöbnis
28. + Über dem Alltag (Gedichte)
Über dem Alltag
Meereserinnern
Wort im „Wort”
Er
Bedingnis
Notwendige Erdschwere
Werk des Lenkers
Der Leuchtende
Wenn
Leicht zu finden
Um mich selber wissend
Verlangtes Opfer
Der Gruß des Erstandenen
Joh XIV, 6,
In meinem Namen
„Ich”!
Menschwerdung
Schwere Forderung
Verkörperung des Geistes
Unvermögen
Verpflichtung
Wert des Wartens
„Weltanschauung”
Zeitwandel
Klugheit
Ehrfurcht den Alten
Jugendlob
Erfahrungsweisheit
Üble Folge
Vorzeitiges Vermeinen
Jung und Alt
Berufung
Wert des schönen Scheins
Gnadenreiche Lenkung
29. + Ewige Wirklichkeit (Gedichte)
Voraussetzung
Geheimnis der Erwählung
Weg und Ziel
Aus geistigem Sein
Selbstentsprechung
Wiedergefunden
Untrennbar
Ehrfurcht
Nötigung
Unterschiedenheit
Verpflichtung
Werk der „Gnade”
Göttliches Lachen
Selbstüberlegenheit
Erlösungsmöglichkeit
Um der Liebe willen
Bändigung des Tieres
Schuld und Sühne
Das Ewige
Erneuerung
Unsterblichkeit
Wissen
Nachher
Jedem anders eigen
Selbstvergottung
Wirklich werden
Gotteserfahrung
30. + Leben im Licht (Gedichte)
Bekenntnis
Wesentlich
Frage und Antwort
Vereinung
Drei in Einem
Inkommensurabel
Identisch
Bestimmung
Soll ich euch „Weg” sein
Notgedrungen
Gott
Ewige Ehe
Ineinanderverschmolzen
Unendlichfältige Einheit
Allmacht
Sinnfällig
Übersinnlich
Geistiges Erfahren
Unerläßlich
Angst
Ausgleich
Undarstellbar
Erhellung
Leben im Licht
Selbstverwandlung
Die Seele
Und abermals
Die Erdentrückten
Die Harrenden
Unbeschreiblich nah
Ewiges Leben
Vollendung
31. + Briefe an Einen und Viele
Vorbemerkung
01.Brief-Vom Besitztum der Seele
02.Brief-Von unnötiger Ängstung
03.Brief-Vom verlangten Vertrauen
04.Brief-Über meine Schreibweise
05.Brief-Von meinem Selbstbekennen
06.Brief-Womit man zu Ende sein muß
07.Brief-Vom Tempel der Ewigkeit
08.Brief-Über meine Geistnatur
09.Brief-Wie geistige Hilfe bewirkt wird
10.Brief-Wie Gott fern ist vom Weltgeschehen
11.Brief-Wie Gott einzelnen dennoch hilft
12.Brief-Von den Seelenkräften
13.Brief-Über Neudrucke meiner Bücher
14.Brief-Von Polytheismus und Heiligenkult
15.Brief-Von der Weise des Lebens im Licht
16.Brief-Über die Milde wahrer Erweckung
17.Brief-Von Mystikern und Böhme
18.Brief-Von dem was Gott ist
19.Brief-Von Wesenheit und Wesen
20.Brief-Was ich nicht erfragt sein will
21.Brief-Von der Zwölfzahl und der Turmuhr
22.Brief-Von den Schuppen vor den Augen
23.Brief-Wie alle ungleich sind vor Gott
24.Brief-Vom Bekennen vor den Menschen
25.Brief-Von gefallenen Meistern
26.Brief-Von strahlenden Steinen und Stoffen
27.Brief-Vom Entwerten des Leides
28.Brief-Vom Segnen und Segen
29.Brief-Von der Zeitfremdnis des Ewigen
30.Brief-Von Hingabe und Wortverzicht
Schlußwort-einiges zum Namen des Autors
32. + Hortus Conclusus
Gespräch an der Pforte
Von der Einfachheit in allem Ewigen
Vom Wechsel des Standortes und von den „Stufen”
Über Bewusstseinslagen und Leidhilfe
Vom Bewusstsein der Abgeschiedenen
Vom hohen Einsatz des Helfenden
Vom Spottbild des ewigen „Ich”
Nochmals über Wahrheit und Wirklichkeit
Von zeitlichem und ewigem Raum
Von asiatischem Religionsgut
Vom Mysterium des Morgenlandes
Über die Religionsformen
Über Zustimmung und Glaube
Von irrtümlichen Gottesbildern
Vom Sinn aller Belehrung
Wo ich nur Überbringer bin
Wem ich nichts zu sagen habe
Vom ewigen Seelenheil
Von der verzögernden Fragelust
Von zeitlicher und ewiger Seele
Was nach dem Tode bleibt
Von einem Namen und einem Notbehelf (Ewige und vergängliche „Seele”!)
Was man selber folgern sollte
Von arger Unterschätzung (Der Tierseele!)
Über die Zwangslage der Seelsorgerschaft (Dem Lehrwerk gegenüber!)
Wie Ewiges sich selbst „natürlich” ist
Zum Abschluss und Abschied
WEITERE
während (nach) der Erfüllung der geistigen Verpflichtung entstandene,
aber mit dem Lehrwerk natürlich eng verbundene

SCHRIFTEN
33. + Das Reich der Kunst
Geleitwort zur Neuausgabe
Kunst als Lebensfaktor
Kunst ein „Luxus”?
Kunst-„Erklärung”
Künstlerisches Sehen
„Das Schöne” im Kunstwerk
Natur und Kunst
Plastisches Empfinden
Künstler und „Laie”
Künstler, Publikum und Jury
Das Kunstwerk und seine „Technik”
Das Kunstwerk und sein Stil
Das Übersinnliche im Kunstwerk
Kunst und Weltanschauung
„Moderne” Kunst
Expressionismus
Sinnlose Kämpfe
Die „Grenzen” der Malerei
Primitive Kunst und Archaismus
Kunst und Artistentum
„Dilettantenkunst”
Die Kunst Raffaels
34. + Aus meiner Malerwerkstatt
Weshalb, was folgt, geschrieben ist
Warum ich malen lernen mußte
Meine geistlichen Bilder
Mein Jesusbildnis
Beruf und Berufung
35. + Okkulte Rätsel
Vorwort
Geheimes Wissen und verborgene Wissenschaft
Planetarische Hilfskräfte
Das Geheimnis der Träume
Mantische Künste
Hypnose
Die Rätsel der Zukunft
36.
In eigener Sache  mp3
37. + Kodizill zu meinem geistigen Lehrwerk
Erster Abschnitt
Zweiter Abschnitt
Dritter Abschnitt
Vierter Abschnitt
Fünfter Abschnitt
Sechster Abschnitt
Siebenter Abschnitt
38. + Marginalien
Zur Verständigung
    Aus Heften und Mappen
Gefahr der Nähe
Urgesetz
Austausch
Identität
Anderheit
Das Werk
Unmögliches
Stimme des Meeres
Letztes Gedenken
Geschiedenes Leben
Nicht zeitbedingt
Ernste Bitte
Fern allem Leidbegehren
Den Suchenden
Geistumschlossen
Rückkehr im Ring
Im Unerdenklichen
Unerwünschtes Wissen
Vorschnelles Richten
Vom Geiste her
Gefahr des Urteils
Warnung
Zweierlei
Schwerstes Erleben
Wahnwitziger Streit
Erläuternd
Conditio sine qua non
Selbstentsprechung
Noch nebenher
Zu unterscheiden
Altneue Irrung
Mysterium Magnum
Dreieinigkeit
Selbstgericht
Hellseherei
Beschluss
Nachwort
39. + Über die Gottlosigkeit
Ein „Gegenstand” des Führwahrhaltens und die Wirklichkeit
Lebendiges Geschehen und Sperrbereiche des Denkens
Verkümmerung der Empfindungsfähigkeit
Gottlosigkeit aus „Gottesfurcht”
„Was ist Wahrheit?”
Hinweise zu meinem geistigen Lehrwerk
40. + Geistige Relationen
Was gemeint ist
Zum Thema
Das erste Kapitel
Das andere Kapitel
Kapitel III
Anhang
41. + Mancherlei (Gedichte)
Zum Titel
In meiner Art
Zwei Möglichkeiten
Folge der Einung
Das Wesentliche
Voraussetzung
Selbstbefreiung
Nötige Meinungswandlung
Wir „uralten” Schiffer
Vereinigung der Gegensätze
Bestimmung
Glückhaftes Tauchen
Geistiges „Atmen”
Nicht einfügbar
Wesentlicher Unterschied
Urgewisses Bezeugen
Zeitliche Bewahrung
Gottes Bekundung
Gesprochener Rede Gefahr
Mein Vermächtnis
Okzident und Orient
Geistige Taufe
Gesegnete Insel
Transformation
Dennoch ewig fremd
Notwendige Nährung
Mein Acker
Urerinnern
Wunderliche Käuze
Bedauernswertes Irren
Langmütige Schonung
Ohne mein Zutun
An die echten Freunde
Freundschaftliches Erinnern
Auf des Messers Schneide
Leibeslösung
Kaum erfüllbar
Letzte Bitte
Nach dem äußeren Scheiden
42.
Warum ich meinen Namen führe mp3
43.
Über meine Schriften
Postum herausgegeben

Anmerkung: der Koberverlag wußte auf Anfrage anno 2013 nicht genau, wie denn zwei angeblich „öffentliche” Reden des Meisters, trotz seiner Richtigstellungen <hier>, in die „Nachlese II” geraten konnten. Um Verwirrung zu meiden, habe ich die Vermutung des Verlages durch die Begriffe „geschriebene Ansprachen” im Inhaltsverzeichnis zum Ausdruck gebracht.
44. + Nachlese I
Vorwort zur 2.Auflage
Vorwort zur 1.Auflage
Über meine Schriften (Flugschrift 1930)
Warum ich meinen Namen führe (Flugschrift 1927)
Wer ist Bô Yin Râ?
Das Haus der Seele
Vorbemerkung zu den „Funken” (Deutsche Mantra)
Optimistisches Denken
Politik als Kunst
Magie der Zeichen
Feilspäne
Pro Domo
Dank
Zanoni
«Wie sie ihn sahen»
Optimismus
Résumé
«Im Spiegel» Eine notwendige Aufklärung
Der oppositionelle Mensch
Jedem Antwort
Selbstverständliches
Buchstäbliches
Brief an meine geistigen Schüler
Brief an meine geistigen Schüler
Brief an meine geistigen Schüler
Gefahr der Nacht
Selbsterziehung
    IN GEBUNDENER REDE
Rat
Heimkehr
Unsterblichkeit
Stimmen aus dem Geisterreich (Die uns verlassen mußten i.d.2.Aufl.)
Wille zur Wahrheit
Das Bleibende
Ewigkeitsbestimmtes Finden
Besorgter Freundesliebe zugeeignet
Irdische Behinderung
Geistige Verbundenheit
Orient und Okzident
Erkennungszeichen
Steine
Verborgener Quell
Höchste Herkunft
Notwendiges Irrenkönnen
Trost ist nicht draußen
Friede
Augenwanderungen
An die Säulen des Parthenon
45. + Nachlese II
Vorwort
    AUFSÄTZE UND geschriebene ANSPRACHEN ÜBER KUNST (1913‒1920)
Die Technik der Wandgemälde von Tiryns (Athen, Februar 1913)
Was gibt uns die Kunst?
Das Oberlausitzer Heimatmuseum
Ansprache zur Eröffnung der Kunstausstellung, Neumann ‒ Hegenberg
Eröffnungsansprache anläßlich der Kunstausstellung von Otto Wilhelm Merseburg
Hans Thoma. Zu seinem 80.Geburtstag
Die bösen Modernen
«Kino», Kultur und Kunst
Max Klinger
    ABHANDLUNGEN
Edison und der Spiritismus
Die «Meister» der «Weißen Loge»
Die Grundlagen wahrer Theosophie
Das «Wunder» der tanzenden Tische
Stimmen aus dem «Geisterreiche»
    BESPRECHUNGEN
Dr.Carl Vogl und sein Buch «Unsterblichkeit»
«Meister in Indien» Von F.R.Scatcherd
«Nachklang» Von Erika von Watzdorf-Bachoff
Rezension des Buches «Der Maler Bô Yin Râ» von R.Schott
Das Bô Yin Râ-Brevier. Von Rudolf Schott
    ZUR MITARBEIT AN DEN MAGISCHEN BLÄTTERN» UND AN DER «SÄULE»
Zuschriften an Bô Yin Râ
Mitteilung an den Leserkreis
Mein «Glückwunsch»
    DANKESADRESSEN ZUM 50. UND 60. GEBURTSTAG
Dank. Im Dezember 1926
Dank. Im Januar 1927
Den Gratulanten zu meinem 60.Geburtstag. Im November 1936
    PERSÖNLICHE ERINNERUNGEN
Ein Leben
Alpenluft
Herbst im Tessin
Wie wünscht sich der Schweizer Schriftsteller seine Leser?
« Einiges » noch vom Meister
46 + Einige Texte (aufbewahrt von Hr. Erni)
Goldregen (langweiliges Paradies)
Brauchen wir eine neue Religion? (Deutsche Wesensart)-a.d.Zeitschr.„Der Türmer”,Jan. 1922
Das Mysterium der künstlerischen Ausdrucksform (Körper/ewige Seele)-etw.anders a.i.Buch „Mehr Licht”
Geistige Baukunst (die ewige Seele als Baustein am ewigen Tempel der Menschheit)-a.d.Zeitschr.„Die Säule”,Jan. 1927
Ein verschütteter Tempel (Freie Maurerei)
Wahrheit (Bô Yin Râ`s Beitrag zur E.B.D.A.R.)
Was ist die E.B.D.A.R.? - von Hr. Erni (unter Benützung eines Briefes Bô Yin Râ's vom 05.05.1933)
47 + Einige Gemälde/Ornamente
-- WELTLICHE WERKE

-- A) Griechenland

--- Skizzen     Vorwort R.Schott (aus dem Buch 'Griechenlandskizzen', Koberverlag 1976)
AKROPOLIS (vormittag)
AKROPOLIS (Abendlicht)
AM GOLF VON HERMUPOLIS (Syra)
AN DER BUCHT VON SYRA
APHAIA TEMPEL
ATTISCHE LANDSCHAFT I
ATTISCHE LANDSCHAFT II
BLICK VOM PARTHENON
DAS INNERE DES PARTHENON
DAS ODEON DES HERODES ATTIKUS ZU ATHEN
DER DELPH
DER OLYMP (von der thessalinischen Ebene aus)
EINSIEDELEI BEI NAUPLIAT
IM PENTELIKON
MEERLANDSCHAFT MIT SEGELBOOT
TEMPEL DES ZEUS
TEMPEL DER ATHENA PRONAEA (Delphi)
TEMPEL DER NIKE
TEMPEL DES POSEIDON
EINGANG ZU EINEM MYKÄNISCHEN GRABMAL
TÜRKISCHES BETHAUS (am Euripos)
ZYPRESSENGARTEN (Euböa)

--- Weitere Skizzen

SKIZZE 1
SKIZZE 2
SKIZZE 3
SKIZZE 4
SKIZZE 5
SKIZZE 6
SKIZZE 7
SKIZZE 8
SKIZZE 9
SKIZZE 10

--- Gemälde von gr. Landschaften

AKROPOLIS
BEI KAP KOLIAS
IM PENTELIKON
HEILIGTUM VON SUNION
ZEUSTEMPEL VON NEMEA (1925)
TÜRK. HEILIGENGRAB IN THESSALIEN
SÄULE DES PARTHENON
SÄULEN DES PARTHENON
LÖWENTOR ZU MYKENE
ASKLEPIEION
FRAUENKLOSTER HAGIA MONE
KLOSTERTREPPE AUF THERA
KLOSTERTREPPE AUF SYROS
AKADEMIE DES PLATO
FELSENQUELL
ODELON DES HERODES VON ATTIKUS

--- Gemälde von gr. Küsten

ZYPRESSENGARTEN
MEER UND BERGE (Name unbekannt)
FELSGESTADE AUF SYRA
FELSEN AN DER GRIECHISCHEN KÜSTE
HOCHSOMMERSTURM
OLYMP
BLICK AUF ANDROS
FELS AM MEER
FELSENGEBIRGE VON ARGOLIS
GAIDORONISI
GOLF VON ARGOS
GOLF VON ITHEA
GR.FISCHERBARKEN
GR.LANDSCHAFT 1
GR.LANDSCHAFT 3
MONDNACHT

-- B) Nicht Griechenland

--- Gemälde von Landschaften

LARGO (1906)
IM RIESENGEBIRGE
MONDNACHT IM SPESSART
WINTERTAG IN ATTICA
DAS GLÖCKLEIN
BLICK NACH SONVICO
DER REGENBOGEN
EBENE MIT KIEFER
KIRSCHGARTEN
MÖNCH BEI FIESLO
MÜNCHNERGEGEND 1
MÜNCHNERGEGEND 2
SCHNEELANDSCHAFT 1
SCHNEELANDSCHAFT 2
SCHWARZWALDLANDSCHAFT
LANDSCHAFT IM SPESSART
WINTERLANDSCHAFT
GELBE MARGARITEN
HORTENSIEN

---- Gemälde von Küsten

HAUS AM PO
KLIPPEN VON KULLEN
BLICK NACH KATTEGAT
FELSEN IN DER OSTSEE
GETHSEMANE

-- GEISTLICHE WERKE
    Einführung von R.Schott


STUDIE JESUSBILD
JESUS BILD
WEIHENACHT
AM GOLF VON KARYSTOS
MYSTISCHER WASSERFALL
DER LEUCHTENDE ODER HIMAVAT (1923)
MYSTISCHES LEBEN
LEBENSKEIME (1925)
LOSLÖSUNG
WELTWANDERUNG
STERN DER WEISEN (1924)
OM MANI PADME HUM
SCHÖPFUNGSKLÄNGE (1920)
FESTLICHE EINUNG (1926)
DAS KLINGENDE LICHT (1920)
URGESTALTUNG (1924)
WELTENFRÜHE (1924)
TEMPEL DER EWIGKEIT
SERAPHIM
DAS HEILIGE ZEICHEN
AUFSTIEG INS LICHT (1927)
LOGOS
WÄCHTER (1929)
HEILIGE HEIMKEHR (1928)
SONNENSYMPHONIE (1927)
ERWECKUNG
VERKLÄRUNG (1929)
ERLÖSUNG (1928)
BEGEGNUNG IM LICHT
WERDENDE WELTEN
AN DER GRENZE DER EINWEIHUNG
AUFBRUCH DES LICHTES
DER DOM
ERWACHEN DER SEELE
FANFARE SODOMS ENDE
GEISTL.BILD 1
GEISTL.BILD 2
GEISTL.BILD 3 (1927)
GEISTL.BILD 4
KLEINES JUWEL (1938)
UNIO MYSTIKA
KIRCHENFENSTER1
KIRCHENFENSTER2
ORNAMENTE
48
Einige Zeichnungen (1906) vor der Meisterschaft
49 + Einige Fotos
Jugendfoto
Im Alter von 18 Jahren
Im Alter von 29 Jahren
Im Alter von 34 Jahren (München)
Im Alter von 41 Jahren (Görlitz)
Im Alter von 44 Jahren
Im Alter von 48 Jahren
Im Alter von 49 Jahren
Im Alter von ca. 49 Jahren (1)
Im Alter von ca. 49 Jahren (2)
Im Alter von 50 Jahren
Im Alter von 54 Jahren
Im Alter von 54 Jahren mit Adolf Loos
Im Alter von 59 Jahren
Im Alter von ca. 62 Jahren
Im Alter von 64 Jahren mit Felix Weingartner
Im Alter von 64 Jahren
Im Alter von 66 Jahren mit Gattin
Im Atelier (Gemälde von Fritz Hofmann-Juan)
Auf Delphi
Die Hände des Künstlers
R.Schott (Freund, Schüler, Biograph des Meisters, «Der Weg zum Weg ....»)
R.Schott (2)
Andere Autoren über BYR
50 + Bô Yin Râ - Leben und Werk (R.Schott,1954,TextBilder)
Vorwort zur ersten Auflage (O.Maag)
Vorwort zur zweiten Auflage (Verlag)
Aufgabe
Charakter
Bildung
Meisterschaft
Hellas
Stil
Gestalt
Integrationen der Wahrheit
  Tempel
  Immanenz
  Seele
  Polarität
Ora et Labora
Liebe
Weisheit
Patriarch
Übergang
51 + Der Maler Bô Yin Râ (R.Schott,1927,TextBilder)
Vorbemerkung zur zweiten Ausgabe (Schott)
Ein Wort zur dritten Ausgabe (Verlag)
VORAUSSETZUNG
  Künder und Künstler
  Lebenswanderung
ERSTES BUCH - Säkulare Bilder
  Vorstufe und Vorbetrachtungen
  Küstenbilder
  Aus griech. Bergen
  Weihestätten
ZWEITES BUCH - Bilder des Ewigen
  Das Bildnis Jesu
  Grundzüge des Weltallgefüges
  Über die Bilder des "Welten"-Kreises
  Bilder der Meisterschaft:
   1. Evolution und Involution

   2. Ziel
   3. Schallweltvision
   4. Werk und Feier
   5. Tempel der Ewigkeit
   6. Von den geistl. Bildern der Spätzeit
52
Symbolform u. Wirklichkeit i.d.Bild.d.Malers BYR (R.Schott,1957,TextBilder)
53
Griechenlandskizzen (R.Schott,1976,TextBilder)
54 + Weltwanderung (O.Lienert,1994 - PDF)
Kapitel in MP3: Einleitung Die Bücher Die Bilder Die Lehre Die Realität Die okkulte Welt Der Körper Die Zukunft der Erde Die geistige Welt Rückkehr Das Reich der Seele Brücken zwischen den Welten Abschluss Kurzbiografie
55
Meine Stellung zu Bô Yin Râ (A.Kober-Staehelin,1930 - PDF)
56
Weshalb Bô Yin Râ (A.Kober-Staehelin,1930 - PDF)
Hinweise
Versch. HTML/PDF -Formate
Download (inkl. Open/Libre-Office-Format)